Sie sind hier: Unser Haus / Neuigkeiten

GLÄNZENDE AKTIONSTAGE

DIE VIELEN organisieren am 8. und 9. Mai 2020 „Glänzende Aktionstage“, um den 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus und die Beendigung des Zweiten Weltkrieges zu feiern sowie am folgenden Tag, dem Europatag, ein offenes Europa der VIELEN zu proklamieren. 

Auftakt wird am 8. Mai die Verlesung der Erklärung der VIELEN sein. Mit einer Plakataktion an den Kulturinstitutionen werden sich die VIELEN am „Tag der Befreiung“ gegen Hass und für die Schönheit der Vielfalt einsetzen. Am 9. Mai wird der Osnabrücker Chor der VIELEN mit einer alternativen Europahymne der VIELEN zu einem offenen und solidarischen Europa aufrufen. Das Video wird u. a. hier auf der Theater-Website sowie auf der Facebookseite der Osnabrücker VIELEN zu sehen sein.

DIE VIELEN haben sich als Zusammenschluss für die Sicherung der Kunstfreiheit in Offenheit und Vielfalt aus zahlreichen Kulturschaffenden gegründet.

Mitmachen kann jede*r, indem er/sie sich mit einem goldenen/glänzenden Gegenstand fotografiert und das Foto in den sozialen Medien mit den Hashtags #glänzenstattausgrenzen #osnaglänzt #glänzendeaktionstage und der Verlinkung @dievielen online stellt.


Vertreter*innen aller regionalen Erklärungen lesen

DIE ERKLÄRUNG DER VIELEN

DIE VIELEN organisieren am 8. und 9. Mai 2020 „Glänzende Aktionstage“, um den 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus und die Beendigung des Zweiten Weltkrieges würdig zu feiern sowie am folgenden Tag, dem Europatag, ein offenes Europa der VIELEN zu proklamieren. Verbunden mit den Aktionstagen ist die Idee, die beiden Daten als Erinnerungs- und Gedenktage im kollektiven Bewusstsein zu verankern.

Auftakt ist die Deutschland- und Österreichweite Verlesung der Erklärung der VIELEN, vorgetragen von Vertreter*innen aller regionalen Erklärungen.
Dieses Video wurde vom Studio Marshmallow in Hamburg mit Unterstützung des Eidelstedter Bürgerhauses Hamburg vorbereitet und geschnitten.


Verfolgen Sie weitere Aktivitäten der Osnabrücker VIELEN auf deren Facebook-Seite unter facebook.de/dieosnabrueckervielen und aller Erklärungen auf dem Glänzenden Streamkanal unter dievielen.de/stream.

Livestream Sendezeiten
8. Mai, 18 bis 24 Uhr
9. Mai, 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr
Ein detailliertes Programm ist abrufbar unter: dievielen.de/stream
Wir freuen uns, wenn Sie vorbei schauen.


Die Osnabrücker VIELEN singen

DIE EUROPAHYMNE DER VIELEN

Anlässlich der Glänzenden Aktionstage der DIE VIELEN am 8./9. Mai 2020 singt der Chor der Osnabrücker VIELEN die Europahymne der VIELEN mit dem Text von Bernadette La Hengst und Barbara Morgenstern. Die Musik ist allseits bekannt von Ludwig van Beethovens „Ode an die Freude“. Mitsingen ist erlaubt!


Klavier: Markus Lafleur
Mit: Florian Rzepkowski, Beatrice le Coutre-Bick, Verena Kaiser, Max Ciolek, Mechthild Achelwilm, Claudia Drecksträter, Laura Hartmann, Genadijus Bergorulko, Eline Brys, Katharina Kessler, Stefan Kreimer, Markus Lafleur, Mario Lee, Chihiro Meier-Tejima, Oliver Meskendahl, Lieko Schulze, Erika Simons, Susann Vent-Wunderlich, Monika Vivell, Hannah Walther, Alexander Wunderlich, Ji-Seong Yoo, Bastian Stöppler, Anna Pallas, Julia Scheck, Klaus Thorwesten, Petra Ziegler

Ton und Schnitt: Jan van Triest

WIR SIND VIELE JEDE*R EINZELNE VON UNS!
WE ARE MANY EVERY SINGLE ONE OF US!
NOUS SOMMES PLURIELS CHACUN.E DE NOUS!

Liedtext:
Freude lässt uns schöner glänzen,
Tochter aus Elysium,
öffne deine Außengrenzen,
und bleibe Refugium,
die Nationen sind von gestern,
in Europa und weltweit.
Alle Menschen werden Schwestern,
in der Freude wie im Leid.

Freude lässt uns größer werden
wir sind viele, werden mehr,
solidarisch miteinander
ist doch gar nicht mal so schwer.
Dafür wolln wir weiter kämpfen,
Freiheit und Demokratie
sind die Pfeiler der Gesellschaft,
so wie Kunst und Poesie.

Joy will make us gold and shining,
daughter from Elysium,
no borders for those arriving,
for their right to asylum.
To be many we need others,
freedom for arts across the sea,
we are sisters, we are brothers,
showing solidarity.

Joie qui nous rend plus brilliantes,
fille de l’île d’Elysée,
La diversité nous rend fortes,
les contrastes créent des liens,
Ouvrez vos coeurs et vos frontières,
aussi pour la liberté des arts,
toutes deviennent soeurs et frères,
dans la joie et la douleur.

FOLGEN SIE UNS!