Sie sind hier: Unser Haus / Neuigkeiten

LIEBE, VERZWEIFLUNG, HOFFNUNG

Regisseurin Yona Kim inszeniert bereits zum vierten Mal in Osnabrück. Zuletzt wurde ihre LOHENGRIN-Regie von Presse und Publikum gefeiert und für ihre Osnabrücker Inszenierung von DIE VÖGEL wurde sie in der „Opernwelt“ als „Regisseurin des Jahres 2014“ nominiert. Auch ihre jüngste Arbeit, BENJAMIN, an der Staatsoper Hamburg, begeisterte:

„Chapeau!“ – Spiegel online
„Ein großartiger Abend.“ – neue musikzeitung
„Überzeugte […] auf allen Ebenen.“ – concerti

Nun nimmt sie sich hier am Theater Osnabrück Beethovens einziger Oper FIDELIO an, die Ausdruck der unstillbaren Hoffnung nach Freiheit und Gerechtigkeit ist. FIDELIO erzählt die Tragödie einer Frau, die nichts unversucht lässt, um ihren Ehemann Florestan aus der unrechtmäßigen Gefangenschaft zu retten. Sie verkleidet sich als Mann – aus Leonore wird Fidelio – und kämpft unter Einsatz ihres Lebens für ihre Liebe. Leonore stellt sich der Gewalt entgegen und riskiert dabei, sich selbst zu verlieren.

Premiere: FIDELIO
29. September 2018, 19.30 Uhr
Theater am Domhof

Karten und weitere Informationen

Foto: Hans Jörg Michel

FOLGEN SIE UNS!