Sie sind hier: Unser Haus / Neuigkeiten

OSNABRÜCKER DRAMATIKERPREIS 2019

Der Theaterverein Osnabrück e.V. schreibt in Zusammenarbeit mit dem Theater Osnabrück den „Osnabrücker Dramatikerpreis 2019“ aus. Bewerben können sich Autor*innen bewerben,  die am 15. März 2019 nicht älter als 35 Jahre sind und bisher nicht mehr als zwei Stücke zur Uraufführung gebracht haben. Bewerber*innen sind aufgefordert, eine Ideenskizze und ein bis zwei ausgeschriebene Szenen einzureichen.

Eine unabhängige Fachjury, bestehend aus Rebekka Kricheldorf (Autorin) und Jürgen Berger (Journalist) sowie Sabina Dhein (Direktorin der Theaterakademie Hamburg) und Dominique Schnizer (Schauspieldirektor am Theater Osnabrück) entscheidet über die Vergabe der Preise

Der Osnabrücker Dramatikerpreis hat sich zum Sprungbrett für zeitgenössische Dramatik entwickelt. Stücke von bisherigen Preisträgern – etwa JENSEITS VON FUKUYAMA von Thomas Köck (2013) und ÜBER MEINE LEICHE von Stefan Hornbach (2015) – wurden am Nationaltheater Mannheim, am Schauspielhaus Bochum und am Wiener Burgtheater inszeniert. Das Preisträgerstück von 2017, NÄHE von Mario Wurmitzer, wird am 14. Dezember 2018 in Osnabrück seine Uraufführung feiern.

Einsendeschluss ist der 15. März 2019.

Weitere Informationen und Details zur Ausschreibung sind verfügbar unter:
www.dramatikerpreis-os.de

FOLGEN SIE UNS!