Sie sind hier: Unser Haus / Neuigkeiten

WIENER KLASSIK IM OSNABRÜCKER SCHLOSS

Anlässlich des Orchesterjubiläums sind in der Schlosskonzertreihe die Orchestermusiker*innen als Solist*innen ihres Instruments zu erleben. Neben Solokonzerten spielen sie auch Werke der Sinfonia concertante, in der mehrere Soloinstrumente dem Orchester gegenübergestellt werden. Hieraus ergibt sich eine Art musikalischer Unterhaltung mit mehreren Beteiligten. Das 1. SCHLOSSKONZERT findet am Samstag, dem 25. Januar, um 18 Uhr in der Aula der Universität im Schloss Osnabrück statt. Als Solist*innen sind Marian Ghisa (Klarinette), Antje Hennenberg (Oboe), Maike Schieferecke (Fagott), Sascha Hermann (Horn) und Martin Räpple (Posaune) zu erleben. Die musikalische Leitung liegt bei Daniel Inbal. Durch den Abend führt Prof. Dr. Stefan Hanheide, der gewohnt unterhaltsam mit spannenden Hintergrundinformationen das Konzert zu bereichern weiß. 

 

 

1. SCHLOSSKONZERT: MOZART – HAYDN KONZERTANT
25. Januar 2020, 18 Uhr
Schloss / Aula der Universität

Foto: Uwe Lewandowski

FOLGEN SIE UNS!