AKI KAURISMÄKI

Die andere Seite der Hoffnung

Schauspiel · Außenspielstätte
(Die Außenspielstätte wurde gändert: Die Aufführungen finden im Limberg-Theater, Limberg 1, 49088 Osnabrück statt. Die Zufahrt ist über das "Nord-Tor" Vehrter-Landstraße möglich. Parkplätze sind vor Ort vorhanden.)
Dauer ca. 1 Stunde 45 Minuten, keine Pause

Uraufführung

Kahled – ein junger syrischer Geflüchteter – beantragt Asyl, weil er nicht wieder zurück in seine vom Krieg gezeichnete Heimat kann. Um dem drohenden Abschiebeverfahren zu entgehen, versteckt er sich auf den Straßen Helsinkis. So begegnet ihm Wikström, ein älterer Handelsvertreter und frischgebackener Restaurantbesitzer, der sein Leben umgeworfen hat, um noch mal von vorn zu beginnen. Khaled und Wikstrom stehen auf unterschiedlichen Seiten der Hoffnung, und trotzdem stellt Wikstrom Khaled ohne zu zögern und mit voller Solidaritat bei sich an. Aki Kaurismäki erzählt mit Die andere Seite der Hoffnung ein Märchen der Menschlichkeit in unserer kalten Welt.

26.06.2022So. 19:30
29.06.2022Mi. 19:30
01.07.2022Fr. 19:30
03.07.2022So. 19:30
07.07.2022Do. 19:30
09.07.2022Sa. 19:30

Besetzung


BESETZUNG
Ahmad Kiki
Ronald Funke
Oliver Meskendahl
Anke Stedingk
Hannah Walther

STADTENSEMBLE:
Abdullah Alhmeidi, Milena Bick, Ferhad Hassan, Christopher Lassack
Mohammad Shahem Kalfa, Nawar Khadra, Norbert Marx, Youssef Mouin

POSAUNENCHOR MARGARETENKIRCHE:
1. Trompete, Chorleitung: Annette Albach
1. Trompete: Horst Matzner, Gabi Lübker, Margot Schmidt
2. Trompete: Daniel Matzner, Anne Wiese, Christa Schadowski, Renate Brüwer
Tenorhorn: Anika Witte
Posaune: Martin Lembert, Elisabeth Thebben
Bass Euphonium: Jörg Albach
Bariton: Manfred Schadowski

 

TEAM
Inszenierung: Jakob Fedler
Ausstattung: Dorien Thomsen
Musik und Video: Michael Haves
Leitung Stadtensemble: Dietz-Ulrich von Czettritz
Dramaturgie: Leila Etheridge
Regieassistenz, Abendspielleitung: Judith Jungk
Ausstattungsassistenz: Anouk Beuvink
Inspizienz: Moritz Tullney
Technik: Jascha Schipp
Maske: Bärbel Albrecht
Garderobe Damen: Naomi Michel
Garderobe Herren: Sonja Arelmann, Irina Julich
Requisite: Nina Paulsmeyer, Volker Witte