6. Sinfoniekonzert

La vie dʻun artiste

07.04.2024, 19:30 Uhr · OsnabrückHalle

Ludwig van Beethoven Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
Hector Berlioz Symphonie fantastique op. 14 (Orchesterakademie)

Solist: Mihály Berecz (Hammerflügel)
Dirigent: Andreas Hotz

Mit seiner Symphonie fantastique begründete Hector Berlioz die Programmmusik. Er ließ sich von Goethes Literatur und autobiografischen Erfahrungen inspirieren, unter anderem seiner hoffnungslosen Liebe zu der irischen Schauspielerin Harriet Smithson. Der Komponist arbeitete mit der legendären idée fixe, einer Art Leitmotiv, die die Geliebte darstellt. Junge Talente werden bei diesem Konzert aktiv gefördert: Mitglieder des Niedersächsischen Jugendsinfonieorchesters spielen im zweiten Teil des Abends gemeinsam mit dem Osnabrücker Symphonieorchester. Die Form des Klavierkonzert Nr. 1 von Ludwig van Beethoven orientiert sich noch an den Vorbildern Mozarts und Haydns, gleichzeitig ist der einzigartige Charakter des Komponisten zu spüren.

In Kooperation mit