Spieltriebe

Route 1 - ROT

Festival für Zeitgenössisches Theater
09. - 11. September 2022
Informationen zum gesamten Festival hier.

Start: Theater am Domhof
Dazwischen: Pause und Imbiss
Ende: Gemeinsamer Abschluss vor dem Theater am Domhof

Schauspiel von Thomas Köck, Theater am Domhof

antigone. ein requiem

Antigone begräbt trotz striktem Verbot die vor der Stadt verfaulenden Toten. Ihr Onkel König Kreon hält seine Gesetze für unhinterfragbar. Sie hält dagegen, seine Bemühungen um Frieden und Ordnung vergrößerten nur die Zahl der ungewürdigten Toten. Thomas Köcks Rekomposition der antiken Vorlage versetzt das Drama ans heutige Mittelmeer. Hier geht es zur Stückseite.

 

Tanz von Marguerite Donlon, Skatehalle Osnabrück

Kick.Flip.Tanz

Kickturn, Switch, Drop, Jump, Jeté, Grand Battement. Zwei Beine an einem Ort für vier Rollen. Inspiriert von der Osnabrücker Skatehalle tauchen Marguerite Donlon und die Dance Company Theater Osnabrück ab in eine Undergroundszene. Auf der Suche nach den Grenzen der Kunst, umgeben von Graffitikunst und Neonröhren, verschmelzen Tanz und türkische DJ-Sounds zu einem pulsierenden Tanzerlebnis.

 

Gastspiel von Rabee Hanani und Eszter Zala, Limberg-Theater

Reisender Sand

In dieser Studierendenproduktion der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch begleiten wir einen jungen Menschen auf seiner Reise: Von der Kindheit ins Erwachsenenalter, von Ramallah nach Berlin, vom intakten zum fragmentierten Selbstbild. Dabei entdeckt er Schritt für Schritt, was es bedeutet, seine Identität selbst zu konstruieren und die eigene Geschichte nicht von anderen ergänzen zu lassen. Als sein Leben sowohl in Palästina als auch in Deutschland von verschiedenen Ereignissen aufgewirbelt wird, sucht er Zuflucht in der Illusion und im (Theater-)Spiel.

09.09.2022Fr. 17:00
10.09.2022Sa. 17:00
11.09.2022So. 15:00

Gefördert von