Spieltriebe

Route 5 - LILA

Festival für Zeitgenössisches Theater
09. - 11. September 2022
Informationen zum gesamten Festival hier.

Start: Theater am Domhof
Dazwischen: Pause und Imbiss
Ende: Gemeinsamer Abschluss vor dem Theater am Domhof

Schauspiel von Thomas Köck, Theater am Domhof

antigone. ein requiem

Antigone begräbt trotz striktem Verbot die vor der Stadt verfaulenden Toten. Ihr Onkel König Kreon hält seine Gesetze für unhinterfragbar. Sie hält dagegen, seine Bemühungen um Frieden und Ordnung vergrößerten nur die Zahl der ungewürdigten Toten. Thomas Köcks Rekomposition der antiken Vorlage versetzt das Drama ans heutige Mittelmeer. Hier geht es zur Stückseite.

 

Stadtensemble, ehem. Parkhaus

Empört Euch!

Wie sieht deine persönliche Empörung aus? Wann entsteht daraus Energie, Engagement und ein Netzwerk für eine bessere Gesellschaft? Stéphane Hessels schrieb 2011 die Werke Empört Euch! und Engagiert Euch! Diese regten zu vielen Diskussionen an und riefen mit eindringlichen Worten zum friedlichen Widerstand in der Gesellschaft auf. Die Ideen aus den Texten dienen als Impuls für eine Begegnung. Das generationsübergreifende Stadtensemble sammelt Empörungen, kanalisiert sie und schafft nachhaltige Begegnungen.

Besetzung
Mit: Johanna Wittbrodt, Yorick Kolwey Sexson, Julia Krukow, GinaMarie Lanwert, Sophie Schollek, Christopher Lassack, Mehmet Ali Cam, Nick Möllering, Mona Schäper, Riccarda Kühne, Ranna Lanver, Claudia Lange, Oskar Bergmann, Malin Warnecke, Johanna Schuster
Leitung: Sophia Grüdelbach, Dietz-Ulrich von Czettritz
Ausstattung: Sinja Lammers, Lucia Frische

 

Junges Theater Oskar nach dem Roman von Fatma Aydemir, ehem. YPSO

Ellbogen

Fatma Aydemir beschreibt in ihrem packenden Coming-of-Age Roman die Zerrissenheit, die viele junge Menschen der dritten Generation von Migrant:innen erfahren: Sie leben mit der Kultur ihrer Eltern isoliert in einem Land, dessen Sprache und Gewohnheiten bereits ihre eigenen geworden sind. Der Regisseur Caner Arkadeniz spürt mit seiner Inszenierung diesem Zustand nach und begibt sich auf eine Spurensuche nach der 17-jährigen Hazal, die stellvertretend für eine ganze Generation steht. Hier geht es zur Stückseite.

09.09.2022Fr. 17:00
10.09.2022Sa. 17:00
11.09.2022So. 15:00

Gefördert von