Sie sind hier: Spielplan

Vor 200 Jahren, am 11. März 1818, wurde der französisch-russische Balletttänzer und Choreograf Marius Petipa in Marseille geboren. Er gilt als einflussreichster Choreograf der Ballettgeschichte. Petipa ging 1847 nach Sankt Petersburg, wo er bis 1907 das Kaiserliche Ballett am Mariinski-Theater leitete. In seiner Ära entstanden u.a. die Tschaikowsky-Ballette NUSSKNACKER, DORNRÖSCHEN und SCHWANENSEE. Die Januar-Ausgabe des Vis-à-Vis widmet sich Petipa, dem Vater des klassischen
Tanzes.

LUST AUF THEATER?

FOLGEN SIE UNS!