IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS

20.09.2014 / 19:30 Uhr

IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS

von Eugen Ruge

2001: Der Theaterregisseur Alexander bestiehlt seinen demenzkranken Vater Kurt, um in Mexiko sein Leben zu bes …

Informationen und Karten
LEBEN GUNDLINGS FRIEDRICH VON PREUSSEN LESSINGS SCHLAF TRAUM SCHREI

21.09.2014 / 19:30 Uhr

LEBEN GUNDLINGS FRIEDRICH VON PREUSSEN LESSINGS SCHLAF TRAUM SCHREI

von Heiner Müller

Leben Gundlings bezeichnete Heiner Müller in der Autobiografie Krieg ohne Schlacht als sein persönlichstes …

Informationen und Karten
1. SINFONIEKONZERT

29.09.2014 / 20:00 Uhr

1. SINFONIEKONZERT

Logenkunst

Albert Lortzing Jubelkantate
Georg Philipp Telemann Suite fur Blockflöte, Streicher und Basso continuo …

Informationen und Karten
DIE HOCHZEIT DES FIGARO

11.10.2014 / 19:30 Uhr

DIE HOCHZEIT DES FIGARO

Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart

Figaro und Susanna wollen heiraten. Als Bedienstete des Grafen und der Gräfin Almaviva benötigen sie dafür die …

Informationen und Karten
Samstag, 20. September 2014, 19.30 Uhr, Theater am Domhof

Samstag, 20. September 2014, 19.30 Uhr, Theater am Domhof

In Zeiten des abnehmenden Lichts

Die Schauspiel-Saison im Theater am Domhof beginnt mit in einer Neuinszenierung von Eugen Ruges preisgekröntem Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ (Regie: Gustav Rueb). Das Stück erzählt von der Utopie des Sozialismus, dem Preis, den sie dem Einzelnen abverlangt und ihrem allmählichen Verlöschen und stellt dabei die schmerzliche Frage, was eigentlich ein gelungenes Leben sein kann...
Am Montag, 29. September, spricht Eugen Ruge beim Literaturspot im Oberen Foyer über die Arbeit an seinem ‚DDR-Buddenbrooks-Roman‘ (DIE ZEIT).

Weiterlesen
Freitag, 26. September, 19.30 Uhr, Theater am Domhof

Freitag, 26. September, 19.30 Uhr, Theater am Domhof

„Wann werden wir drei uns wiedersehen?“

Wiederaufnahme: Macbeth

'Pullens Macbeth [...] ist ein zweistündiger Albtraum - und daher großartiges Theater' (Westfälische Nachrichten) - am Freitag, 26. September, kommt Shakespeares Tragödie über den Kampf um den schottischen Thron zurück auf die Bühne im Theater am Domhof.

Weiterlesen

Die Hochzeit des Figaro

Einblicke vor der Premiere

Mit „Die Hochzeit des Figaro oder Der tolle Tag“ kommt eines der Werke aus der erfolgreichen Zusammenarbeit Wolfgang Amadeus Mozarts mit dem italienischen Librettisten Lorenzo Da Ponte auf den Spielplan des Theater Osnabrück. Informationen über das Werk und die Inszenierung gibt es bei der Einführungsmatinee am Sonntag, 28. September, 11.30 Uhr im Oberen Foyer. Eine Woche vor der Premiere gewährt das Ensemble dann einen Blick auf den aktuellen Stand des Probenprozesses: die öffentliche Bühnenprobe ist am Samstag, 4. Oktober um 11 Uhr im Theater am Domhof.
Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.

Weiterlesen
29. September 2014, 20 Uhr, OsnabrückHalle

29. September 2014, 20 Uhr, OsnabrückHalle

1. Sinfoniekonzert

Mit Dorothee Oberlinger

Für das 1. Sinfoniekonzert der Spielzeit 2014/15 konnte die international gefeierte Blockflötistin Dorothee Oberlinger gewonnen werden. Gemeinsam mit dem Osnabrücker Symphonieorchester wird sie mit Georg Philipp Telemanns Suite für Blockflöte, Streicher und Basso continuo die Konzertsaison eröffnen. Darüber hinaus stehen Albert Lortzings Festkantate Hört, des Hammers Ruf ertönet, die er anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Leipziger Loge „Minerva zu den drei Palmen“ schrieb und die in Osnabrück nun zum ersten Mal außerhalb der Loge überhaupt zu hören sein wird, sowie Robert Schumanns Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61 auf dem Programm

Weiterlesen

Abo 2014/15

Die Abos für die Spielzeit 2014/15 sind buchbar. Vom exklusiven Premieren-Abonnement bis zum kleinen Jugend-Abo bietet das Theater Osnabrück die gesamte Bandbreite. Bei soviel Auswahl wird garantiert jede/r fündig!

Weiterlesen
28. September 2014, 20 Uhr, Theater am Domhof

28. September 2014, 20 Uhr, Theater am Domhof

Ferdinand von Schirach

Lesung

Am 28. September kommt Ferdinand von Schirach nach Osnabrück. Er liest im Theater am Domhof aus seinen Büchern und diskutiert mit dem Publikum über aktuelle Rechtsfragen.

Weiterlesen

Schnelleinstieg

Wissen was gespielt wird ...

Spielzeit 2014/15

Das neue Spielzeitheft…

Spielzeitheft zum Blättern (ISSUU)

Live dabei

Theatertwitter

Aktuelle Theaterzeitung herunterladen

Unser Newsletter

immer auf dem laufenden sein ...