DER WILDSCHÜTZ

26.04.2015 / 19:30 Uhr

DER WILDSCHÜTZ

Oder die Stimme der Natur

Wäre das Genre der Operette damals schon erfunden gewesen, hätte Albert Lortzing seine genialen musikalischen …

Informationen und Karten
DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHERS

28.04.2015 / 09:30 Uhr

DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHERS

nach Johann Wolfgang Goethe

Als Werther Lotte kennenlernt, spürt er sofort eine besondere Anziehung zwischen sich und der jungen Frau, die …

Informationen und Karten
DER GUTE MENSCH VON SEZUAN

03.05.2015 / 19:30 Uhr

DER GUTE MENSCH VON SEZUAN

von Bertolt Brecht

Drei Götter besuchen die Erde, um sich ihre Schöpfung aus der Nähe anzusehen. Zu ihrer Enttäuschung treffen si …

Informationen und Karten
OPEN WINDOWS III

03.05.2015 / 19:30 Uhr

OPEN WINDOWS III

Junge Choreografen

In Open Windows III stellen Tänzer/innen der Dance Company auch in dieser Spielzeit eigene choreografische A …

Informationen und Karten
DOKTOR FAUSTUS

07.05.2015 / 19:30 Uhr

DOKTOR FAUSTUS

von Thomas Mann

Severus Zeitblom erzählt die Geschichte seines Freundes Adrian Leverkühn: Der hochbegabte Leverkühn entscheide …

Informationen und Karten
6. SINFONIEKONZERT

17.05.2015 / 11:00 Uhr

6. SINFONIEKONZERT

À la Parisienne

Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297, Pariser Sinfonie
Manfred Gurlitt Konzert für Viol …

Informationen und Karten
Samstag, 25. April 2015, 19.30 Uhr, Limberg-Theater

Samstag, 25. April 2015, 19.30 Uhr, Limberg-Theater

Premiere

Die Leiden des jungen Werthers

Als Werther Lotte kennenlernt, spürt er sofort eine besondere Anziehung zu der jungen Frau. Doch ist Lotte bereits vergeben, sogar verlobt: mit Albert. Als die beiden dann hinter seinem Rücken heiraten, spitzt sich das Dreiecksverhältnis zu – bis es zur Eskalation kommt…
Clemens Brauns Adaption von Goethes Briefroman, der Deutschlands Jugend begeisterte, feiert am 25. April um 19.30 Uhr Premiere im Limberg-Theater. Es lockt ein interessanter Abend – nicht nur für das junge Publikum!

Weiterlesen
26. April, 19.30 Uhr, Theater am Domhof

26. April, 19.30 Uhr, Theater am Domhof

Der Wildschütz

Zum letzten Mal

„Ironisch lässt Sandra Wissmann Schnee auf die falsche Idylle der Heuchler fallen und langer, begeisterter Beifall des Premierenpublikums hebt an für einen mitreißend witzigen und klugen Opernabend.“ (Westfälische Nachrichten) – Wer Albert Lortzings Komische Oper noch sehen möchte, sollte sich beeilen: „Der Wildschütz oder die Stimme der Natur“ ist nur noch ein Mal im Theater am Domhof zu sehen, am 26. April, 19.30 Uhr.

Weiterlesen
Samstag, 25. April 2015, 11 Uhr

Samstag, 25. April 2015, 11 Uhr

Carmen

Öffentliche Probe

Mit Georges Bizets „Carmen“ kommt die meistgespielte Oper überhaupt auf den Spielplan des Theater Osnabrück. Eine Woche vor der Premiere gewährt das Ensemble einen Blick auf den aktuellen Stand des Probenprozesses: Die öffentliche Bühnenprobe ist am Samstag, 25. April um 11 Uhr (Einführung um 10.45 Uhr im Oberen Foyer) im Theater am Domhof. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen
Samstag, 25. April 2015, 19.30 Uhr Theater am Domhof

Samstag, 25. April 2015, 19.30 Uhr Theater am Domhof

Der Vorname

„Beklemmend komisch“ nannte Die Deutsche Bühne Andreas Nathusius' Inszenierung der französischen Komödie „Der Vorname“. Wegen der großen Nachfrage ist das rasante Familien-Spektakel am 25. April im Theater am Domhof noch ein letztes Mal in dieser Spielzeit zu sehen!

Weiterlesen

Unterkünfte gesucht!

Für den Probenzeitraum des 6. Spieltriebe-Festivals sucht das Theater Osnabrück derzeit Unterkünfte für junge KünstlerInnen – ob ehemalige Kinderzimmer, Souterrains oder gleich ein ganzes Hotel. Im Zeitraum 8. Juni bis 11. Juli und 27. August bis 14. September 2015 werden ca. 30 junge Regisseure, Bühnen- und Kostümbilderinnen in Osnabrück zu Gast sein, um 13 Inszenierungen zu erarbeiten.
OsnabrückerInnen, die in diesem Zeitraum (oder für einen Teil der Zeit) ein Zimmer frei hätten, melden sich bitte bei der Festivalleitung Anna Werner und Maria Schneider (werner@theater.osnabrueck.de, Tel 0541 76 00 131).

8.-10. Mai 2015, Filmtheater Hasetor

8.-10. Mai 2015, Filmtheater Hasetor

„Die Traumbude“

Remarque-Verfilmungen

Erleben Sie Remarques Romane auf der Leinwand! Vom 8. bis 10. Mai 2015 zeigt das Theater Osnabrück in Kooperation mit dem Cinema-Arthouse jeden Abend um 17.30 Uhr einen Remarque-Klassiker im Filmtheater Hasetor.

Schnelleinstieg

Wissen was gespielt wird ...

Unser Newsletter

immer auf dem laufenden sein ...

Live auf Facebook

Aktuelle Theaterzeitung herunterladen

Spielzeit 2014/15

Das neue Spielzeitheft…

Spielzeitheft zum Blättern (ISSUU)