DOKTOR FAUSTUS

26.05.2015 / 19:30 Uhr

DOKTOR FAUSTUS

von Thomas Mann

Severus Zeitblom erzählt die Geschichte seines Freundes Adrian Leverkühn: Der hochbegabte Leverkühn entscheide …

Informationen und Karten
CARMEN - OPEN AIR

31.05.2015 / 20:00 Uhr

CARMEN - OPEN AIR

Open Air auf dem Domvorplatz

Für einen Abend verlässt Carmen die Bühne des Theaters am Domhof, um unter freiem Himmel, vor der malerische …

Informationen und Karten
DER SCHIMMELREITER

22.06.2015 / 19:30 Uhr

DER SCHIMMELREITER

von Theodor Storm

Nordfriesland, 18. Jahrhundert: Der hochbegabte, aber introvertierte Hauke Haien steigt durch harte Arbeit und …

Informationen und Karten
DER GUTE MENSCH VON SEZUAN

25.06.2015 / 19:30 Uhr

DER GUTE MENSCH VON SEZUAN

von Bertolt Brecht

Drei Götter besuchen die Erde, um sich ihre Schöpfung aus der Nähe anzusehen. Zu ihrer Enttäuschung treffen si …

Informationen und Karten
Samstag, 30.5.2015, 20.30 Uhr, Domhof

Samstag, 30.5.2015, 20.30 Uhr, Domhof

Carmina Burana

Open Air

Die Osnabrücker Symphoniker machen das 7. Sinfoniekonzert zu einem Highlight der Saison: Am Samstag, 30. Mai, wird Orffs „Carmina Burana“ unter freiem Himmel zu hören sein. Chor, Extrachor und Kinderchor des Theaters Osnabrück bekommen zusätzliche Unterstützung durch das Vokalconsort Osnabrück. Die solistischen Partien übernehmen neben Ensemble-Mitglied Erika Simons die beiden Gäste Markus Brutscher und Daniel Ochoa. Am Pult steht Generalmusikdirektor Andreas Hotz.

Weiterlesen
23. Mai 2015, 19.30 Uhr, Theater am Domhof

23. Mai 2015, 19.30 Uhr, Theater am Domhof

Die Comedian Harmonists

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit

„Veronika, der Lenz ist da!“ - Das Erfolgsstück von Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink ist in dieser Spielzeit noch ein letztes Mal zu sehen! Seien Sie dabei, wenn die erste Boygroup der Welt im Theater am Domhof wieder den Frühling besingt - Termin ist Samstag, 23. Mai 2015, 19.30 Uhr.

Weiterlesen
11.-13. September 2015

11.-13. September 2015

Das Unmögliche geschieht

Spieltriebe 6 - Festival für zeitgenössisches Theater

Das Spieltriebe -Festival für zeitgenössisches Theater wird vom 11. – 13. September 2015 zum sechsten Mal die Spielzeit des Theaters Osnabrück eröffnen. DAS UNMÖGLICHE GESCHIEHT ist das diesjährige Festivalthema, ein Bezugspunkt für 13 neue Theaterarbeiten, die die Erzählung des Undenkbaren untersuchen: Die Apokalypse, also die Offenbarung, die Enthüllung als literarisches Genre rückt ins Zentrum der Auseinandersetzung mit einer vielfältigen, intensiven Umbruchserfahrung. Die Festivalleitung der 6. Spieltriebe übernehmen Maria Schneider (Dramaturgin), Anna Werner (Regisseurin) und Ralf Waldschmidt (Intendant).
Weitere Informationen folgen demnächst auf der Website des Theaters Osnabrück, unter www.spieltriebe-osnabrueck.de und auf Twitter unter #Spieltriebe6. Der Vorverkauf beginnt am 10. Juni 2015.

Weiterlesen

Doktor Faustus

„Alexander Charim verwandelt Thomas Manns Sprache zur musikalischen Partitur.“ (NOZ) Der in den Jahren 1943 bis 1947 entstandene Roman schlingt die Zeitebenen vom beginnenden 20. Jahrhundert über den Ausbruch des Ersten bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs um die zentrale Frage: Wie kommt das Böse in die Welt? In der Bearbeitung und Inszenierung von Alexander Charim ist Thomas Manns Klassiker nur noch wenige Male im Theater am Domhof zu sehen.

Weiterlesen

Germanicus²

Theater Osnabrück kooperiert mit Museum und Park Kalkriese bei geschichtsträchtigem Projekt

Museum und Park Kalkriese und das Theater Osnabrück bündeln bei einem ebenso spannenden wie spektakulären Projekt rund um den römischen Feldherren Germanicus ihre Kräfte: Am 20. Juni 2015 startet im Museum und Park Kalkriese die Sonderausstellung „ICH GERMANICUS! Feldherr Priester Superstar“ und ebenfalls am 20. Juni kommt mit der Premiere der Telemann-Oper „Germanicus“ eine wahre Rarität auf die Bühne des Theaters am Domhof. Ein umfangreiches Rahmenprogramm wird das Projekt begleiten.

Weiterlesen
Dienstag, 2. Juni 2015, 20 Uhr, Bar „Grand Hotel“, Schlosswall 50

Dienstag, 2. Juni 2015, 20 Uhr, Bar „Grand Hotel“, Schlosswall 50

Lesereise: Der Turm

Die letzte Station der Lesereise zu Uwe Tellkamps großem Roman über eine Familie im Dresden der 1980er Jahre endet mit dem Mauerfall. Zerfallserscheinungen und Zukunftsvisionen im privaten wie im öffentlichen Alltag laufen parallel nebeneinander, bis sich die Ereignisse im Herbst 1989 überschlagen.

Weiterlesen

Spielzeit 2015/16

Das neue Spielzeitheft…

Spielzeitheft zum Blättern (ISSUU)

Schnelleinstieg

Wissen was gespielt wird ...

Unser Newsletter

immer auf dem laufenden sein ...

Live auf Facebook

Aktuelle Theaterzeitung herunterladen