Stadtensemble

Das Stadtensemble ist ein offenes kontinuierliches Angebot für Menschen aller Altersgruppen und jeder Herkunft, um sich mit den künstlerischen Mitteln von Tanz, Theater und Musik künstlerisch auszudrücken. Unterschiedliche Themen steuern dabei die künstlerische Herangehensweise jeder Spielzeit.

In der Spielzeit 2021/22 werden unter der Überschrift „Identität“ die unterschiedlichen Dimensionen der kulturellen und sozialen Identitäten künstlerisch erforscht und unter Leitung von Theatervermittler:innen und Tänzer:innen zu eigenen Produktionen ausgearbeitet.

Schauspiel

Stadtensemble EINS
6‒10 Jahre
Hier bekommen die jüngsten Theaterfans die Gelegenheit, ihr Körperbewusstsein und ihre Wahrnehmung durch Spiele, Musik und Theaterübungen zu schulen und mit der Zeit gezielt einzusetzen. Im
Stadtensemble EINS werden mit Worten, Klängen, Bewegungen und theatertechnischen Kniffen Theater und Musik erkundet. Aus eigenen Ideen oder auf Grundlage einer Textfassung wird durch die Fantasie der Teilnehmenden eine Geschichte einfach neu erzählt – so findet jeder seine Rolle!
Leitung: N.N.
Noch Plätze frei! 

Stadtensemble ZWEI
9‒11 Jahre
Inspiriert von dem Comic The Arrival von Shaun Tan begeben wir uns auf die Spuren von Fragen nach Zugehörigkeit und Fremdsein, erfinden Figuren und Szenen, die schließlich zu einem eigenen Stück zusammengefügt werden. Wer bin ich auf der Bühne? Eine Figur? Ein Charakter? Ein Spieler? Ich selbst? Von allem etwas? Deine Fantasie, dein Blick und deine Erfahrungen sind gefragt!
Leitung : Elisa Weiß
Noch Plätze frei! 

Stadtensemble DREI
12‒14 Jahre
Alle Mädchen tragen rosa und alle Jungs mögen Fußball. Was ist typisch für Mädchen, was sind Zuordnung für Jungs und was ist, wenn ich sowohl Junge als auch Mädchen bin? Was ist meine individuelle Geschlechtsbezeichnung? Das Stadtensemble DREI begibt sich auf eine spannende Auseinandersetzung mit der sexuellen Identität in unserer Gesellschaft.
Leitung: Anja Engelhardt
Noch Plätze frei! 

Stadtensemble VIER
15‒19 Jahre
Das Stadtensemble VIER betritt Neuland. Du kannst ein Teil des Neuen sein. Lerne viele neue interessante Menschen kennen und beschäftige dich mit Schillers DIE RÄUBER. Karl Moor: Ich habe große Rechte über die Natur ungehalten zu sein! Wieso radikalisiert sich Karl Moor und gründet seinen Clan? Wieso hat er keine andern Handlungsmöglichkeiten? Wir wollen mit
den Räuber Neuland betreten. Seid dabei!
Leitung: Dietz-Ulrich von Czettritz
Noch Plätze frei! 

Stadtensemble GENERATIONEN
18‒99 Jahre
Das Stadtensemble GENERATIONEN bringt Menschen im Alter von 18 bis 99 Jahren zusammen und ist ein Angebot für Spielwütige, mit und ohne Bühnenerfahrung. Die eigene Lebenserfahrung als Kraft für experimentelle Bühnen-aktionen und das Fragen und Suchen der jüngeren Generation, schaffen eine geballte Mischung, mit der sich die Akteur:innen
ihr Stück selbst erarbeiten, das am Ende der Spielzeit aufgeführt wird.
Leitung: Sophia Grüdelbach

Stadtensemble STUDIERENDE
Menschen auf der Flucht, sich im Transit befindend. Das war vor 80 Jahren der Fall und ist es heute wieder. Die Situation spitzt
sich zu. Die neuen Rechten gewinnen immer mehr an Einfluss. Was ist die Parallele von heute zu damals? Ist Identität gleich Sozialisation? Wie
können wir aktiv dagegen wirken? Unsere Gesellschaft befindet sich im
Wandel. Konfrontationen werden immer mehr. Was das mit uns persönlich zu tun hat und wie Sozialisation unsere Identität prägt, greifen wir auf und arbeiten
spielerisch dazu.
Leitung: Rebecca Fritzsche
Termin: Mittwoch, 16:30 - 18:30 Uhr,
ab Oktober 2021

Tanz

Stadtensemble TRANSKULTUR
Coming out of Syria
Welche Beweggründe haben Menschen, die aus einem Land fliehen mussten, das vom Bürgerkrieg größtenteils zerstört wurde? Welche Wege haben Menschen innerlich wie äußerlich hinter sich, denen aufgrund der politischen Verhältnisse die Freiheit genommen wurde, das zu leben, woran sie glauben – ganz gleich, ob es sich
dabei um die eigene Religion, die sexuelle Orientierung oder einfach die Freiheit auf
Bildung als Frau handelt? Am Ende dieses Weges stehen vorerst eine neue Heimat und eine neue Identität. Willkommen in Deutschland. Menschen aus Syrien erzählen von ihrem Weg nach Osnabrück und tanzen, was sie bewegt.
Inszenierung: Tom Bünger und Tanja Spinger
Choreographie: Tom Bünger

TANZ TRAINING mit Profis
16– 25 Jahre
Du besuchst eine Ballettschule und möchtest dich tänzerisch weiterentwickeln? Einmal im Monat könnt Ihr am professionellen Tanztraining der Dance Company Theater Osnabrück teilnehmen.
Leitung: Francesco Vecchione, Tanzmeister
Termin: einmal pro Monat
Teilnahme: Kostenloses Angebot. Nur mit Voranmeldung und sehr guter Erfahrung im Tanzbereich.

Stadtensemble TANZ iMove OS
15‒25 Jahre
Du tanzt für dein Leben gerne? Du bist offen für Bewegungen, egal ob HipHop, Brakdance, Ballett oder Zeitgenössisch, auch wenn du sie zuvor noch nie ausprobiert hast? Du hattest schon immer mal Lust auf der Bühne zu stehen? Du hast Lust jede Woche mit Neven und Marine aus der Dance Company zu tanzen? Du möchtest gemeinsam mit Tanzdirektorin Marguerite Donlon und einer jungen Choreographin ein eigenes Stück produzieren? Du bist zwischen 15 und 25 Jahren und möchtest Teil unserer Jugendtanzcompany sein? Dann komm zu unserem Auswahlworkshop und werde Teil von iMove OS. Tanzkenntnisse sind nicht notwendig
Leitung: Marguerite Donlon mit Marine Sanchez Egasse und Neven Del Canto
Termin: Dienstag, 19-21 Uhr
Noch Plätze frei! 

Stadtensemble 60 PLUS MINUS
+/– 60 Jahre
Welche persönlichen und fiktiven Geschichten über Anfänge und Ende bewegen uns? Wie erfahren wir Zeit körperlich? Hat Haut ein anderes Zeitempfinden als das Gehör? Wie erfahren wir Unendlichkeit in der Musik und Bewegung? In Anlehnung an die Tanzproduktion Zeit der Dance Company fragen wir tänzerisch spielerisch nach Anfang und Ende der Dinge. Im Zentrum steht die Lust an Tanz, Bewegung und Körper-ausdruck und der Wunsch gemeinsam mit einer Gruppe ein eigenes Stück zur Aufführung zu bringen. Vorkenntnisse in Tanz oder Theater sind kein Hindernis, aber auch keine Voraussetzung.
Leitung: Marguerite Donlon, Elisa Weiß und Tänzer:innen der Dance Company Theater Osnabrück
Termin: Dienstag, 18:30 - 20:00 Uhr,

Musik

Kinderchor
ab 8 Jahren
Das Theater Osnabrück ist ein Fünf- Spartenhaus, das alle Formen der darstellenden Künste vereint: Schauspiel, Musiktheater, Tanz oder Theater für junges Publikum. Wenn du gerne singst und gerne Theaterluft schnuppern möchtest und vielleicht sogar schon mit den Profis auf der Bühne stehen möchtest, dann ist der Kinderchor am Theater Osnabrück der richtige Ort für dich. Als Mitglied des Kinderchores singst und spielst du bei großen Produktionen im Theater mit und stehst auf der großen Bühne!
Leitung: Markus Lafleur 
Termin: Mittwoch, 17‒18 Uhr  

Extra-Chor
ab 18 Jahren
Sie haben Gesangs- und Chorerfahrungen und möchten den Opernchor bei Musiktheaterproduktionen und Konzerten unterstützen? Dann bewerben Sie sich beim Extra-Chor.
Ansprechpartner: Sierd Quarré, 0541/7600-212, quarre@theater-osnabrueck.de


Klanglabor
für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren gemeinsam mit Eltern/Großeltern
Das Leben ist voller Klänge, manchmal ganz unbewusst. An sechs aufeinanderfolgenden Terminen entdecken wir Musik, Klänge und wie schön es ist, mit diesen zu experimentieren und zu spielen.
Termin: Mittwoch, 15:30‒16:30 Uhr,
6 Termine
Start: 27.10.2021
Kosten: 30 €, 50 € oder 70 €/nach Selbsteinschätzung für 1 Erwachsenen und Kind

Anmeldungen

Jede Gruppe ist auf eine maximale Teilnehmer:innenzahl begrenzt.
Hier finden Sie das Anmeldeformular
Kontakt: theatervermittlung@theater-osnabrueck.de

Kosten: 60 €, 90 €, 120 € oder 140 € pro Spielzeit/nach Selbsteinschätzung
Die Kostenangabe gilt nur für die regelmäßigen Stadtensembles.