Theaterbesuch und Corona

Das Theater Osnabrück setzt in enger Absprache mit den zuständigen Behörden Maßnahmen um, damit Sie sich im Theater sicher fühlen können.

Ticketkauf

Es werden ausschließlich personalisierte Karten verkauft, auf denen Ihr Name, Ihre Anschrift und Telefonnummer vermerkt werden. Sollten Sie für mehrere Personen Karten kaufen, so sind auch deren persönliche Daten auf die erworbenen Tickets gedruckt. Gekaufte Karten sind nicht ohne Information der Theaterkasse auf andere Personen übertragbar. Diese Karten müssen über die Theaterkasse storniert und neu ausgestellt werden. Es werden vorerst ausschließlich Einzel- und Doppelplätze vergeben.

Einlass

Aktuell gilt die 3G-Regel. Für Ihren Theaterbesuch benötigen Sie:

o Ihre personalisierte Eintrittskarte
o Ihren amtlichen Lichtbildausweis
o einen gültigen Negativ-Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) oder einen Nachweis über Ihre Immunisierung durch vollständigen Impfschutz oder Genesung (nicht älter als 6 Monate)
o einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske (bitte bereits in der Warteschlange vor dem Theater tragen und den Mindestabstand von 1,50 m einhalten)

Besucher:innen, mit Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten, Halsschmerzen usw. müssen wir leider den Zugang zum Theater verweigern. Das Theater öffnet eine Stunde vor Beginn der Vorstellung. Bitte halten Sie alle für den Einlass notwendigen Dokumente griffbereit. Die Abendkasse hat wieder für Sie geöffnet.

Medizinischer Mund-Nasen-Schutz (M-N-S) oder FFP2-Mask

Beim Einlass und in allen Innenräumen gilt die Maskenpflicht. Erst nachdem alle Besucher:innen ihre Sitzplätze eingenommen haben und die Vorstellung begonnen haben, dürfen Sie den M-N-S für die Dauer der Vorstellung absetzen.

Einhalten der allgemeinen Hygieneregel

Wahren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher:innen und Mitarbeiter:innen die Nies- und Hustenetikette, halten Sie bitte ausreichend Abstand zu den anderen Menschen um Sie herum (mindestens 1,50 m) und waschen Sie sich bitte oft und gründlich (mindestens 30 Sekunden lang) die Hände.

Zuschauerraum

Bitte begeben Sie sich direkt zu Ihrem Sitzplatz und nehmen Sie nur die Plätze ein, die auf Ihren Eintrittskarten verzeichnet sind (feste Sitzplätze auch im emma-theater). Im Theater am Domhof nutzen Sie bitte die Möglichkeit, den Zuschauerraum von beiden Seiten betreten zu können. Der jeweilige Zugang ist auf Ihrem Ticket vermerkt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unter den gegenwärtigen Umständen keinen Einlass nach Vorstellungsbeginn ermöglichen können.

Pausenregelungen/Gastronomie

Bitte tragen Sie in den Pausen Ihren M-N-S und halten Sie möglichst den Abstand von 1,5m zu anderen. Für die Nutzung des gastronomischen Angebots gibt es im unteren und oberen Foyer markierte Bereiche an Tischen und Stehtischen, an denen Sie Ihren M-N-S absetzen dürfen.

Sanitäre Anlagen

Bitte vermeiden Sie eine Schlangenbildung in den sanitären Anlagen und beachten Sie bei Wartezeiten die angebrachten Bodenmarkierungen außerhalb der sanitären Anlagen.

Premierenfeiern

Für die Teilnahme an Premierenfeiern gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Die Kontaktdaten-Erfassung erfolgt über die Luca-App bzw. den Luca-Schlüsselanhänger.

Besucherservice

Unser Besucherservice ist für Sie da und stellt sicher, dass unsere Schutzmaßnahmen umgesetzt werden, weswegen den Anweisungen jederzeit Folge zu leisten ist.

Besonderheiten im Theater am Domhof

Garderobe

Die Abgabe der Garderobe für Plätze im Parkett und im 1. Rang erfolgt wie gewohnt im unteren Foyer. Besucher:innen mit Plätzen im 2. Rang geben ihre Garderobe bitte bei der Garderobe im 2. Rang auf.

Auslass

Der Auslass wird für die unterschiedlichen Ebenen (Parkett, 1. Rang, 2. Rang) zeitversetzt erfolgen. Bitte verlassen Sie Ihre Plätze erst, wenn der Besucherservice die Türen öffnet und Ihnen signalisiert, dass Sie gehen dürfen. Die Besucher:innen des 2. Rangs werden den „alten Theaterausgang“ im Jugendstilgebäude nutzen.

Wir versichern Ihnen

Alle neuralgischen Punkte bzw. Bereiche in unseren Räumlichkeiten werden täglich gründlich gereinigt und desinfiziert.

· Das Theater am Domhof und das emma-theater verfügen über eine Lüftungsanlage. Wir halten uns an die behördlichen Vorgaben für Lüftungsanlagen und halten die vorgeschriebenen CO2-Werte ein, sodass Sie unsere Vorstellungen unbesorgt genießen können.

· Dieses Hygienekonzept stellt den momentanen Stand der Niedersächsischen Verordnung dar und wird entsprechend angepasst, sobald Änderungen dieser Verordnung bekannt gegeben werden. Alle Hygieneregelungen des Theaters Osnabrück können Sie auch unter www.theater-osnabrueck.de einsehen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Hygienemaßnahmen.

Wir wünschen Ihnen einen anregenden und unterhaltsamen Abend im Theater am Domhof!

Ihr Team von der Theaterkasse

Bleiben Sie informiert!

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen und aktuelle Entwicklungen hinsichtlich unserer Corona-Maßnahmen.