Sie sind hier: Spielplan

GALATHEA

Walter Braunfels / Oper konzertant

Griechisches Märchen in einem Akt

Libretto vom Komponisten
Nach dem gleichnamigen Marionettenspiel von Silvia Baltus


„Diese bald idyllisch-pastorale, bald bukolische Stimmungsfolie ist mit treffsicherer Meisterhandschrift hingestellt und mit bewunderungswürdiger Feinheit erfühlt,“ so schrieb der Dirigent und Kritiker Martin Friedmann anlässlich der Uraufführung der Oper GALATHEA von Walter Braunfels im Januar 1930 in Köln. 


Mit Begeisterung stürzte sich Braunfels auf den antiken Stoff um Acis und Galathea: Ein Zyklop – in der Oper bleibt er namenlos – ist in die schöne Nymphe Galathea verliebt und hütet sie wie seinen Augapfel. Doch der junge Acis schafft es mit einem Trick, den Zyklopen zu überlisten und die Nymphe zu entführen. Braunfels macht aus dem Stoff ein schillerndes Musiktheater, das sich stets am Scheideweg zwischen tiefer Tragik und subtilem Humor bewegt.


Das Theater Osnabrück widmet sich mit dieser Produktion ein weiteres Mal in Vergessenheit geratenen Werken der Zwischenkriegszeit. War Braunfels noch in den 1920er Jahren einer der meistgespielten Komponisten im deutschsprachigen Raum, geriet er im Zuge des Erstarkens des Nationalsozialismus zunehmend in  Vergessenheit: Als „Halbjude“ wurde er 1933 mit einem Berufsverbot belegt, was die Verbreitung insbesondere seiner kurz zuvor entstandenen Werke unterband.


Nach dem großen Erfolg der Aufführungen von Braunfels Oper DIE VÖGEL in der Spielzeit 2013/14, steht erneut eines seiner in Vergessenheit geratenen Werke auf dem Osnabrücker Spielplan. GALATHEA wird erstmals seit den 1930er Jahren wieder zu hören und im Theater am Domhof in einer konzertanten Aufführung zu erleben sein.

TERMINE & KARTEN

06.06.2020

Sa. | 19:30 Uhr

09.06.2020

Di. | 19:30 Uhr

01.07.2020

Mi. | 19:30 Uhr

08.07.2020

Mi. | 19:30 Uhr

10.07.2020

Fr. | 19:30 Uhr

BESETZUNG

Musikalische Leitung Andreas Hotz
Choreinstudierung Sierd Quarré
Dramaturgie Alexander Wunderlich

LUST AUF THEATER?

FOLGEN SIE UNS!