Sie sind hier: Unser Haus / Stellenangebote

ASSISTENT*IN DER AUSSTATTUNG

Wir suchen für die Spielzeit 2018/19 (Probenbeginn)

eine*n Assistent*n der Ausstattung

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Zusammenarbeit mit allen Abteilungen der Bühne und Werkstätten, dem künstlerischen Leitungsteam sowie den Gastbühnenbildnern/-kostümbildnern
  • Umfassende, selbstständige Betreuung von Projekten. Dabei arbeiten Sie eng mit dem jeweiligen Konstrukteur/Projektleiter der Produktion zusammen
  • Mitarbeit bei der künstlerischen Vorbereitung von Projekten – Recherche, Modellbau, Kostümauswahl und Materialrecherche
  • Sie sorgen für die reibungslose Kommunikation zwischen den technischen und künstlerischen Abteilungen

Sie besitzen Erfahrungen im Theaterbereich und ein abgeschlossenes Studium. Als theatererfahrener Praktiker mit entsprechender Qualifikation sind sie genauso willkommen.

Sie verfügen über sicheres Auftreten, künstlerisches Einfühlungsvermögen, hohe Einsatz­bereitschaft und Motivation, Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie Flexibilität.

Sie haben EDV-Kenntnisse (MS Office-Anwendungen, Adobe CS4 Suite) und verfügen über gestalterische Grundkenntnisse für den Entwurf von Werbeflächen und Druckerzeugnissen. Voraussetzung ist der Besitz eines Führerscheins der Klasse B (früher 3).

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem Theater mit Repertoire-Betrieb. Die Anstellung erfolgt nach NV-Bühne.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 04.06.2018 an:

Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH

Personalabteilung

Domhof 10/11

49074 Osnabrück

bewerbung@theater-osnabrueck.de

Telefonische Auskünfte erteilt der persönliche Referent des Intendanten Herr Wunderlich 0541/7600-102.

Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.


BELEUCHTUNGSMEISTER*IN

Wir suchen zum 1.1.2019 oder früher

eine*n Beleuchtungsmeister*in

Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit umfasst eine volle Stelle.

Wir erwarten eine abgeschlossene Meisterprüfung im Bereich Beleuchtung und eine abgeschlossene Ausbildung in einem elektrotechnischen Beruf oder als Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Wünschenswert sind erste Erfahrungen in der Personalführung. Erfahrungen mit den Besonderheiten der Abläufe in der Beleuchtungsabteilung an einem Mehrsparten-Repertoiretheater sind vorteilhaft.

Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, zu unterschiedlichen Zeiten, auch an Wochenenden, zu arbeiten sowie der Besitz der Führerscheins Klasse B. Eigenverantwortlichkeit, Teamfähigkeit, Kreativität und Engagement begrüßen wir sehr.

Ihre Aufgaben sind die selbstständige Betreuung von Neuproduktionen aller Sparten hinsichtlich der beleuchtungstechnischen Belange hauptsächlich im Theater am Domhof. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit Regisseuren und Bühnenbildnern. Auch die Mitarbeit bei der kreativen Erarbeitung bühnen­technischer Konzepte in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Abteilungen gehört zu Ihrem Aufgabenbereich.

Die Bezahlung erfolgt nach NV-Bühne SR Bühnentechniker.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums und einer gewünschten Vertragslänge bitte bis zum 11.06.2018 an: Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH, Personalabteilung, Domhof 10-11, 49074 Osnabrück, Email: bewerbung@theater-osnabrueck.de

Für Rückfragen steht Ihnen der technische Direktor Jörg-Uwe Kerstein unter der Tel.-Nr. 0541/7600-400 zur Verfügung.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.


PRAKTIKANT*IN POSAUNE (WECHSELPOSAUNE)

Das Osnabrücker Symphonieorchester sucht für die Spielzeit 2018/19 ab Herbst 2018


eine/n Praktikant/in Posaune (Wechselposaune)

 

Voraussetzung für ein Praktikum ist die Immatrikulation an einer Musikhochschule in Deutschland während der Saison 2018/19

Höchstalter: 30 Jahre.

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH
Domhof 10/11, 49074 Osnabrück
bewerbung@theater-osnabrueck.de

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurück gesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

Das Probespiel findet voraussichtlich am 22. Juni statt. Teilnahme nach Einladung.
Das Probespiel kann auf Tenor- ODER Bassposaune stattfinden. Als Probespielkonzerte sind F. David oder E. Sachse möglich.

Änderungen des Probespieltermins behalten wir uns vor.

Bitte beachten Sie evt. Änderungen auf unserer Homepage www.theater-osnabrueck.de.


PRAKTIKANT*IN KONTRABASS

Das Osnabrücker Symphonieorchester sucht für die Spielzeit 2018/19 ab 1.11.2018


eine*n Praktikant*in Kontrabass

 

Voraussetzung für ein Praktikum ist die Immatrikulation an einer Musikhochschule in Deutschland während der Saison 2018/19

Höchstalter: 30 Jahre.

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH
Domhof 10/11, 49074 Osnabrück
bewerbung@theater-osnabrueck.de

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurück gesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

Das Probespiel findet voraussichtlich am 12.6.2018 statt. Teilnahme nach Einladung.

Änderungen des Probespieltermins behalten wir uns vor.

Bitte beachten Sie evt. Änderungen auf unserer Homepage www.theater-osnabrueck.de.


PRAKTIKANT*IN KLARINETTE

Das Osnabrücker Symphonieorchester sucht für die Spielzeit 2018/19 ab 1.11.2018


eine*n Praktikant*in Klarinette

 

Voraussetzung für ein Praktikum ist die Immatrikulation an einer Musikhochschule in Deutschland während der Saison 2018/19

Höchstalter: 30 Jahre.

 

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH
Domhof 10/11, 49074 Osnabrück
bewerbung@theater-osnabrueck.de

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurück gesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

Das Probespiel findet voraussichtlich am 13.6.2018 statt. Teilnahme nach Einladung.

Änderungen des Probespieltermins behalten wir uns vor.

Bitte beachten Sie evt. Änderungen auf unserer Homepage www.theater-osnabrueck.de.


PRAKTIKANT*IN TROMPETE

Das Osnabrücker Symphonieorchester sucht für die Spielzeit 2018/19 ab Herbst


eine*n Praktikant*in Trompete

 

Voraussetzung für ein Praktikum ist die Immatrikulation an einer Musikhochschule in Deutschland während der Saison 2018/19

Höchstalter: 30 Jahre.

 

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH

Domhof 10/11, 49074 Osnabrück

bewerbung@theater-osnabrueck.de

 

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurück gesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

 

Das Probespiel findet voraussichtlich Mitte Juni statt. Teilnahme nach Einladung.

 

Änderungen des Probespieltermins behalten wir uns vor.

Bitte beachten Sie evt. Änderungen auf unserer Homepage www.theater-osnabrueck.de.


ASSISTENT*IN DES TECHNISCHEN DIREKTORS

Wir suchen zur Spielzeit 2018/19 (Probenbeginn 16.08.2018) eine*n

 

Assistent*in des Technischen Direktors

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Eigenständige Projektleitung sowie Planung, Konstruktion und Kalkulation der Dekoration von mindestens einer Produktion im Großen Haus (Domhof)
  • Umfassende Betreuung von größeren Sonderprojekten wie das alle zwei Jahre stattfindende Theaterfestival „Spieltriebe“ (Planung, Organisation, Kalkulation, Genehmigungen und Behördenkontakte etc.) sowie eigenständige Projektleitung bei Sonderveranstaltungen auf festen und temporären Nebenspielstätten (s.o.)
  • Planerische Unterstützung der Projektleiter und der Werkstatt im Produktionsprozess (z. B.: Konstruktion und Zeichnung von technischen Sonderlösungen)
  • Mithilfe bei der Vorplanung von Gastspielen; insbesondere Anfertigung von Bühnenplänen für die jeweiligen Gastspielproduktionen
  • Unterstützung des Technischen Direktors bei der Organisation des innerbetrieblichen Arbeitsschutzes; insbesondere bei der Dokumentation wiederkehrender Arbeitsschutzmaßnahmen
  • in enger Zusammenarbeit mit den stückbetreuenden Bühnenmeistern Anfertigung von produktionsbezogenen Gefährdungsbeurteilungen und Gastspielprüfbüchern
  • bei entsprechender Qualifikation gerne auch Einsatz als stückbetreuende*r Meister*in und damit Technische Umsetzung und Betreuung unserer Produktionen im Großen Haus und auf Gastspielen
  • Unterstützung des Technischen Direktors bei der Erledigung administrativer Aufgaben und Mitwirkung im technischen Leitungsteam

 

Unsere Anforderungen:

  • Sie besitzen Erfahrungen im Theaterbereich und ein abgeschlossenes FH-Studium Schwerpunkt Veranstaltungs- oder Theatertechnik, sind Meister für Veranstaltungstechnik (IHK) oder haben eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik und sind bereit, sich zum Meister für Veranstaltungstechnik fortzubilden.
  • Sie bewahren auch in angespannten Situationen die Ruhe und den Überblick und tragen mit Ihrer fachlichen Kompetenz zu Problemlösungen bei
  • Persönlich überzeugen Sie durch Verlässlichkeit,      Belastbarkeit und soziale Kompetenz. Wir erwarten von Ihnen hohe      Einsatzbereitschaft, Motivation, Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Flexibilität      sowie Organisationsvermögen und Sensibilität für künstlerische Belange
  • Sie haben fundierte EDV-Kenntnisse      (MS Office-Anwendungen und CAD/MegaCAD)
  • Erforderlich      ist eine Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B; wünschenswert wäre die      Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C1 und höher

 

Wir bieten eine umfassende und solide Einstiegsmöglichkeit in die Technische Leitung eines Mehrspartentheaters mit Repertoire-Betrieb. Die Anstellung erfolgt nach NV-Bühne.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

 

Sie haben Interesse? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen bitte bis zum 22.05.2018 an:

 

Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH

Personalabteilung

Domhof 10/11

49074 Osnabrück

bewerbung@theater-osnabrueck.de

 

Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.


VORSPIELER*IN VIOLA (50%)

Das Osnabrücker Symphonieorchester sucht

Für die Spielzeit 2018/19 befristet

eine/n Vorspieler/in Viola (50%)

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen
Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH

Domhof 10/11, 49074 Osnabrück

bewerbung@theater-osnabrueck.de

 

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

 

Das Probespiel findet voraussichtlich am 06.06.2018 statt.


PRAKTIKANT*IN SCHLAGZEUG/PAUKE

Das Osnabrücker Symphonieorchester sucht für die Spielzeit 2018/19 ab 1. November 2018


eine*n Praktikant*in Schlagzeug

 

Voraussetzung für ein Praktikum ist die Immatrikulation an einer Musikhochschule in Deutschland während der Saison 2018/19
Höchstalter: 30 Jahre.

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH
Domhof 10/11, 49074 Osnabrück
bewerbung@theater-osnabrueck.de 

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurück gesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

Das Probespiel findet voraussichtlich am 25.5.2018 statt. Teilnahme nach Einladung.

Programm:

alle Orchesterstellen aus dem Gschwendtner/Ulrich-Heft

 

Kleine Trommel: (Dresdner mit Naturfell)

                                               Knauer Nr 7 / 30 6/8-Takt
                                               Peter und der Wolf
                                               Diebische Elster
                                               Sheherazade

Xylophon: (Studio 49 flach)

                                               Goldenberg-Etüde S. 60 Nr. 1  Allegro A-Dur
                                               Stravinsky: Feuervogel

Glockenspiel: (Studio 49)

                                               Zauberlehrling
                                               Glasunow: Violinkonzert

Becken: (diverse)

                                               div. Schläge

Tambourin: (diverse, oder kann selber mitgebracht werden)
                                               Bizet: Carmen

Pauken: (Kurbelpauken mit Ziegenfell)
                                               Mozart: Zauberflöte

Änderungen des Probespieltermins behalten wir uns vor.


PRAKTIKANT*IN VIOLA

Das Osnabrücker Symphonieorchester sucht für die Spielzeit 2018/19

eine*n Praktikant*in Viola

Voraussetzung für ein Praktikum ist die Immatrikulation an einer Musikhochschule in Deutschland während der Saison 2018/19.

Höchstalter: 30 Jahre.

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH
Domhof 10/11, 49074 Osnabrück
bewerbung@theater-osnabrueck.de

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurück gesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

Das Probespiel findet voraussichtlich am 6.6.2018 statt. Teilnahme nach Einladung.

Änderungen des Probespieltermins behalten wir uns vor.

Bitte beachten Sie evt. Änderungen auf unserer Homepage www.theater-osnabrueck.de.


LEITER*IN DER BÜHNENTECHNIK

Wir suchen zur Spielzeit 2018/19 (Probenbeginn 16.08.2018) eine*n

 

Leiter*in der Bühnentechnik

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

 

  • Planung des Personalbedarfs und Erstellung von Dienstplänen für die Bühnentechnik und technischen Aushilfen; enge Zusammenarbeit mit den Abteilungsleitern der anderen technischen Abteilungen (Beleuchtung, Ton und Requisite) bei der fachübergreifenden Personaleinteilung im Bühnenbetrieb und bei Gastspielen
  • Gemeinsam mit der Technischen Direktion die teamorientierte und fachübergreifende Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern aller technischen Abteilungen fördern
  • Gemeinsam mit den Bühnenmeistern fachliche und disziplinarische Anleitung und Beaufsichtigung der bühnentechnischen Beschäftigten
  • In enger Zusammenarbeit mit der Technischen Direktion Planung der Personalentwicklung, insbesondere auch von Fortbildungsmaßnahmen für die technischen Mitarbeiter
  • In enger Zusammenarbeit mit dem Technischen Produktionsleiter, dem Leiter der Dekorationswerkstätten, dem Technischen Direktor und den künstlerischen Produktionsteams Vorplanung und Realisation von Produktionen insbesondere hinsichtlich der technischen Machbarkeit, des Personalbedarfs, der Lagerkapazitäten im Haus und der Gastspieltauglichkeit
  • Aktive Mitarbeit bei der Erstellung und Umsetzung der Jahresdisposition, insbesondere auch bei der Terminplanung von Gastspielen und Sonderveranstaltungen
  • Technische Umsetzung und Betreuung unserer Produktionen als stückbetreuender Meister im Großen Haus und auf Gastspielen
  • Als Verantwortliche*r für Veranstaltungstechnik im Sinne VStättVO § 39 und 40 kennen Sie die einschlägigen Normen, Technischen Regeln, Verordnungen, Gesetze und UVV und setzen diese auch durch

  

Unsere Anforderungen:

  • Eine abgeschlossene Fortbildung zur*m Meister*in für Veranstaltungstechnik (Bühne/Studio) oder eine gleichwertige Ausbildung mit Befähigungsnachweis als Bühnenmeister*in und mehrjährige Berufserfahrung möglichst auch an einem Repertoiretheater
  • Sie bewahren auch in angespannten Situationen die Ruhe und den Überblick und tragen mit Ihrer fachlichen Kompetenz zu Problemlösungen bei
  • Persönlich überzeugen Sie durch Verlässlichkeit,      Belastbarkeit und Führungskompetenz. Wir erwarten von Ihnen hohe      Einsatzbereitschaft, Motivation, Eigeninitiative, Teamfähigkeit,      Flexibilität sowie Organisationsvermögen und Sensibilität für      künstlerische Belange
  • Sie haben fundierte MS      Office-Kenntnisse (gerne auch CAD/MegaCAD-Kenntnisse)
  • Erforderlich      ist eine Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B; wünschenswert wäre die      Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C1 und höher

 

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem Theater mit Repertoire-Betrieb. Die Anstellung erfolgt nach TVöD mit der Entgeltgruppe 9 b, auf Wunsch auch nach NV-Bühne.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

 

Sie haben Interesse? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen bitte bis zum 30.04.2018 an:

 

Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH

Personalabteilung

Domhof 10/11

49074 Osnabrück

bewerbung@theater-osnabrueck.de

 

Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.


MEISTER*IN FÜR VERANSTALTUNGSTECHNIK

 

Wir suchen zur Spielzeit 2018/19 oder früher in Vollzeit eine*n

Meister*in für Veranstaltungstechnik

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Technische Umsetzung und Betreuung unserer Produktionen als stückbetreuende*r Meister*in im Großen Haus und auf Gastspielen
  • Erstellen von Aufbau- und Umbauplänen der Bühnendekorationen sowie Anfertigung von stückbezogenen Gefährdungsbeurteilungen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Technischen Direktion, der Technischen Produktionsleitung, den Dekorationswerkstätten und der Ausstattung und Regie sowie mit anderen technischen und künstlerischen Abteilungen bei der Realisierung unserer Produktionen
  • Fachliche und disziplinarische Anleitung und Beaufsichtigung der bühnentechnischen Beschäftigten sowie Mitarbeit bei der Personaldisposition
  • Mithilfe bei der Planung der Instandhaltung der bühnentechnischen Anlagen sowie von Ersatz- und Neuanschaffungen von technischen Betriebsmitteln
  • Als Verantwortliche*r für Veranstaltungstechnik im Sinne VStättVO § 39 und 40 kennen Sie die einschlägigen Normen, technischen Regeln, Verordnungen, Gesetze und UVV und setzen diese auch durch

 Unsere Anforderungen:

  • Eine abgeschlossene Fortbildung zur*m Meister*in für Veranstaltungstechnik (Bühne/Studio) und möglichst mehrjährige Erfahrung an einem Repertoiretheater
  • Sie bewahren auch in angespannten Situationen die Ruhe und den Überblick und tragen mit Ihrer fachlichen Kompetenz zu Problemlösungen bei
  • Persönlich überzeugen Sie durch Verlässlichkeit, Belastbarkeit und soziale Kompetenz. Wir erwarten von Ihnen hohe Einsatzbereitschaft, Motivation, Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Flexibilität sowie Organisationsvermögen und Sensibilität für künstlerische Belange
  • Sie haben fundierte MS Office-Kenntnisse (gerne auch CAD/MegaCAD-Kenntnisse)
  • Erforderlich ist eine Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B; wünschenswert wäre die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C1 und höher

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem Theater mit Repertoire-Betrieb. Die Anstellung erfolgt zunächst für zwei Spielzeiten nach NV-Bühne, anschließend auf Wunsch nach TVöD mit der Entgeltgruppe 8. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungs­unterlagen bitte bis zum 09.06.2018 an:

 

Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH
Personalabteilung, Domhof 10/11
49074 Osnabrück
bewerbung@theater-osnabrueck.de
 

Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden. 


HOSPITANT*IN IM BEREICH REGIE

Wir suchen für die Spielzeit 2017/18 Hospitant*innen für den Bereich Regie. Im Rahmen der Hospitanz kann ein vertiefter Einblick in den Produktionsprozess Theater gewonnen werden. Die Hospitanzen werden nicht vergütet.

SCHAUSPIEL oder MUSIKTHEATER

Dauer der Hospitanz: mindestens 6 Wochen, Beginn nach Absprache, abhängig vom Probenbeginn (immer 6-7 Wochen vor dem Premierentermin)

Arbeitszeit: Proben: Mo-Fr 10-14 und 18-22 Uhr, Sa 10-14 Uhr
Die kontinuierliche Anwesenheit ist von Vorteil, kann aber auch mit möglichen Sperrterminen kombiniert werden.

Aufgaben: Unterstützung der Regieassistenz, Begleitung der Proben, organisatorische Aufgaben, Führen eines Regiebuchs,…

Bewerbungen (Lebenslauf und kurzes Motivationsschreiben) bitte an:
bewerbung@theater-osnabrueck.de (Milena Kowalski, Dramaturgieassistentin)


HOSPITANT*IN IM BEREICH DRAMATURGIE

Wir suchen für die Spielzeit 2017/18 Hospitant*innen für den Bereich Dramaturgie. Im Rahmen der Hospitanz kann ein vertiefter Einblick in den Produktionsprozess Theater gewonnen werden. Die Hospitanzen werden nicht vergütet.

SCHAUSPIEL oder MUSIKTHEATER

Dauer der Hospitanz: mindestens 6 Wochen, Beginn nach Absprache

Aufgaben: Unterstützung der Dramaturgie, Begleitung von Proben, organisatorische Aufgaben, Recherche, Büroarbeiten

Bewerbungen (Lebenslauf und kurzes Motivationsschreiben) bitte an:
bewerbung@theater-osnabrueck.de (Milena Kowalski, Dramaturgieassistentin)


PRODUKTIONSPRAKTIKANT*IN IN DER AUSSTATTUNG (M/W)

Wir suchen für die Spielzeit 2017/18 eine*n

PRODUKTIONSPRAKTIKANTEN*IN IN DER AUSSTATTUNG (M/W)

Wir bieten Ihnen eine zeitlich begrenzte und interessante Praktikumsstelle im Bereich Ausstattung an einem Theater mit Repertoire-Betrieb. 

Das Praktikum umfasst eine komplette Theaterproduktion von der Konzeptionsprobe bis zur Premiere. Sie unterstützen die Ausstattungsassitent*innen und den Technischen Direktor bei ihren Aufgaben. Dazu gehört die Probenbetreuung und Begleitung sowie die Verwaltung der Probenkostüme, Organisation von Anproben, Recherchearbeiten und Unterstützung der Bühnen- und Kostümbildner.

Sie haben ein sicheres und freundliches Auftreten, großes Interesse in einem Theaterbetrieb mitzuarbeiten, dazu hohe Einsatzbereitschaft und Motivation, auch ungewöhnliche Arbeitszeiten schrecken Sie nicht ab. Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie Flexibilität ist für Sie kein Problem. EDV-Grundkenntnisse (MS-Office-Anwendungen) bringen Sie mit.

Zeitraum: mindestens 6 Wochen, maximal eine Spielzeit. Bitte möglichen Zeitraum angeben.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an

Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH
- Personalabteilung -
Domhof 10/11
49074 Osnabrück

Oder per E-Mail an bewerbung@theater-osnabrueck.de


PRAKTIKA

Grundsätzlich gilt: Bevor man eine Anfrage oder eine Bewerbung an das Theater richtet, sollte man sich im Klaren darüber sein, in welchem Bereich des Theaters man tätig sein möchte.
Eine ausführliche Beschreibung von Theaterberufen findet sich zur vertiefenden Recherche auf der Internetseite des Deutschen Bühnenvereins:
www.buehnenverein.de/de/jobs-und-ausbildung/berufe-am-theater-einzelne.html

Schülerpraktika (max. 3 Wochen)
Einsatzbereich: Beleuchtung, Bühnentechnik, emma-theater (Requisite), Malsaal, Polsterei, Requisite (bis August 2018 belegt) , Schneiderei, Tischlerei, Ton
Hinweis: Die Praktika in den Bereichen Malsaal, Polsterei und Tischlerei finden in den Werkstätten des Theaters, Rheinstraße 95-99, 49090 Osnabrück statt.

Jahrespraktika, in Verbindung mit dem Besuch der Fachoberschule
Einsatzbereich: Bühnentechnik, Schneiderei
Mindestalter: 18 Jahre

Einsatzbereich: Requisite
Mindestalter: 16 Jahre

Bewerbungsverfahren:
Um generell zu erfahren, ob im gewünschten Zeitraum in der gewünschten Abteilung noch Plätze frei sind, melden Sie sich bitte vor dem Einreichen Ihrer Bewerbungsunterlagen per Mail (bewerbung@theater-osnabrueck.de) bei uns.

Anschließend richten Sie Ihre Bewerbung für ein Schulpraktikum (max. 3 Wochen)/Jahrespraktikum bitte per E-Mail (mit Motivationsschreiben auf max. einer A4-Seite, mit Lebenslauf auf max. zwei A4-Seiten, in einer zusammenhängenden PDF-Datei) an die Personalabteilung: bewerbung@theater-osnabrueck.de.


FSJ (FREIWILLIGES SOZIALES JAHR)

FSJ-Kultur in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Sommer 2018

FSJ-Kultur in der Theaterpädagogik: Sommer 2018

Bewerbung unter http://fsjkultur.de/freiwillige-r-werden.html
Bewerbungszeitraum: 1. Januar bis 31. März 2018


AUSBILDUNGSSTELLEN

Veranstaltungskauffrau/-mann: voraussichtlich Sommer 2019

Raumausstatter/-in: voraussichtlich Sommer 2020

Veranstaltungstechniker/-in: voraussichtlich Sommer 2019

Tischler/-in: voraussichtlich Sommer 2020


Weitere Stellenangebote der Stadt Osnabrück finden Sie auf dem Arbeitgeberportal www.bei-der-stadt.de

Stadt Osnabrück Logo klein

FOLGEN SIE UNS!