Sie sind hier: Unser Haus / Stellenangebote

Leiter für das künstlerische Betriebsbüro (m/w/d)

Wir suchen zur Spielzeit 2019/2020 (Arbeitsbeginn 22.08.2019) in Vollzeit

 

einen Leiter für das künstlerische Betriebsbüro (m/w/d)

 

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a. die Erstellung der Tagespläne, die Suche von kurzfristigen Abendgästen und die Organisation von Umbesetzungsproben. Zudem sind Sie für die Organisation der Unterkünfte für Gastkünstler*innen zuständig. Sie sind für die organisatorische Umsetzung der Gastspiele verantwortlich. Zum Aufgabenbereich gehört die Leitung der Statisterie.

Wir erwarten mehrjährige Theatererfahrung  sowie gute Kenntnisse der Strukturen und Abläufe eines Theaterbetriebes, möglichst in einem Mehrspartenhaus. Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) werden erwartet und idealerweise Erfahrungen mit dem Programm Thea Dispo. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil.

Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, zu theaterüblichen Arbeitszeiten, auch an  Feiertagen und Wochenenden, zu arbeiten. Ein hohes Maß an Flexibilität, Eigenverantwortlichkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kreativität und Engagement sind für die Tätigkeit im Künstlerischen Betriebsbüro unerlässlich. Als Leiter des Künstlerischen Betriebsbüros sind Sie direkt der Chefdisponentin unterstellt.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an einem Theater mit Repertoire-Betrieb. Die Anstellung erfolgt nach NV-Bühne.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunter­lagen bis zum 15.02.2019 an: Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH, Personalabteilung, Domhof 10/11, 49074 Osnabrück, E-Mail bewerbung@theater-osnabrueck.de.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Chefdisponentin Frau Vieregg unter der Tel 0541/7600-120 zur Verfügung. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.


Orchesterdirektor (m/w/d)

Wir suchen zur Spielzeit 2019/2020 (Probenbeginn 22.08.2019) in Vollzeit einen


Orchesterdirektor (m/w/d)

 

Sie sind dem GMD direkt unterstellt und haben in seiner Vertretung die Personalverantwortung für das Orchester sowie für das Orchesterbüro, die Orchesterwarte und das Notenarchiv (ca. 70 Personen). Im Orchesterbüro sind neben Ihnen noch zwei Teilzeitkräfte beschäftigt.

Ihr Aufgabengebiet hat folgende Schwerpunkte:

  • Jahresdisposition des Orchesters in Zusammenarbeit mit dem GMD und der Chefdisponentin
  • Unterstützung des GMDs bei der künstlerischen Programmplanung, bei der Konzeption von Förderprojekten und gegebenenfalls bei der Einwerbung von Fördermitteln
  • Ermittlung der variablen Kosten für die Budgetaufstellung und deren Kontrolle in der Spielzeit
  • erste Kontaktperson für die Orchestermitglieder in allen Fragen des Orchesterbetriebs
  • Buchung und Vertragsmanagement von Gastkünstlern
  • Organisation u.a. von Orchesteraushilfen, Vorspielen und Gastspielen
  • Zusammenarbeit mit der Personalabteilung bei Vertragserstellung, Arbeitsgenehmigungen und Aufenthaltstiteln
  • Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes für das Orchester

Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium Kultur-/Musikmanagement oder Kulturwissen­schaften oder ein vergleichbares Studium sowie erste Berufserfahrung im Bereich Orchester­management, möglichst in einem TVK Orchester. Vorausgesetzt werden gute Kenntnisse des TVK und gute EDV-Kenntnisse (MS-Office), sowie gute Kenntnisse des Konzert- und Opernrepertoires und des Orchesterwesens (Orchesterinstrumente, Orchesterbesetzungen etc.). Idealerweise haben Sie bereits erste Erfahrung mit den Programmen Thea Dispo und Thea Orchester. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erwünscht. Aufgrund der Personalverantwortung sollten Sie gute Kommunikationsfähigkeiten, Personalführungs- und Konfliktlösungskompetenzen mitbringen und an deren stetiger Verbesserung interessiert sein. Vorausgesetzt wird ferner die Bereitschaft, zu unterschiedlichen Zeiten, auch an Wochenenden, zu arbeiten. Ein hohes Maß an strukturierter und selbständiger Arbeitsweise, Organisationsgeschick, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kreativität und Engagement begrüßen wir sehr.

Die Anstellung erfolgt nach NV-Bühne.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.01.2019 an: Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH, Personalabteilung, Domhof 10-11, 49074 Osnabrück, Email: bewerbung@theater-osnabrueck.de

Für Rückfragen steht Ihnen der kaufmännische Direktor Matthias Köhn unter der Tel. 0541/ 7600-300 zur Verfügung. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.


Auszubildenden zum Maskenbildner (m/w/d)

Wir suchen zum 22. August 2019 einen

 

Auszubildenden zum Maskenbildner (m/w/d)

  

Wir erwarten eine abgeschlossene Schulbildung und möglichst eine abgeschlossene Ausbildung zum Friseur. Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, zu unterschiedlichen Zeiten, auch an Wochenenden, zu arbeiten. Zudem sollten Sie zum Ausbildungsbeginn das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Eigenverantwortlichkeit, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit sowie Kreativität, Engagement und Interesse am Theater und der Zusammenarbeit mit Künstler*innen begrüßen wir sehr.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 31.01.2019 an: Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH, Personalabteiltung, Domhof 10-11, 49074 Osnabrück, e-mail: bewerbung@theater-osnabrueck.de

Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegen eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.


Maskenbildner (m/w/d)

Wir suchen zu Beginn der Spielzeit 2019/20 (Probenbeginn 22. August 2019)in Teilzeit (20 Std./ Woche) einen

 

Maskenbildner (m/w/d)

 

Anforderungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Maskenbildner*in
  • Bereitschaft, zu unterschiedlichen Zeiten, auch an Wochenenden, zu arbeiten
  • Eigenverantwortlichkeit, Teamfähigkeit sowie Kreativität, Engagement und Interesse am Theater
  • Sensibilität im Umgang mit den darstellenden Künstlern, sowie künstlerisches, menschliches und technisches Einfühlungsvermögen

Die Anstellung erfolgt nach NV-Bühne.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt. Für Rückfragen zur Stelle steht Ihnen der Chefmaskenbildner Thorsten Kirchner unter der Tel.-Nr. 0541-7600440 zur Verfügung.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 31.01.2019 an:

Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH

Personalabteilung

Domhof 10-11

49074 Osnabrück

bewerbung@theater-osnabrueck.de

Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.


Praktikant Posaune (Wechselposaune) (m/w/d)

Das Osnabrücker Symphonieorchester sucht für die Spielzeit 2018/19 ab 1.2.2019

einen Praktikant Posaune (Wechselposaune) (m/w/d)

Voraussetzung für ein Praktikum ist die Immatrikulation an einer Musikhochschule in Deutschland während der Saison 2018/19.

Höchstalter: 30 Jahre.

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH

Domhof 10/11, 49074 Osnabrück

bewerbung@theater-osnabrueck.de

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurück gesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

Das Probespiel findet voraussichtlich am 16. Januar statt. Teilnahme nach Einladung.

Das Probespiel kann auf Tenor- ODER Bassposaune stattfinden.

Änderungen des Probespieltermins behalten wir uns vor.

Bitte beachten Sie evt. Änderungen auf unserer Homepage www.theater-osnabrueck.de.

 

Voraussichtliches Programm:

Solokonzert:

-          F. David:                             Concertino ES-Dur 1. und 2. Satz

oder

-          E. Sachse:                           Konzert Ausgabe F-Dur für Bassposaune 1. und 2. Satz

 

Orchesterstellen 2. Posaune:

-          R. Strauß:                           Till Eulenspiegel

-          W. A. Mozart:                   Tuba mirum

-          R. Wagner:                         Walkürenritt

-          N. Rimsky-Korsakow:   Scheherazade

 

Orchesterstellen 3. Posaune:

-          J. Brahms:                          1. Sinfonie

-          R. Wagner:                         Lohengrin Vorspiel III. Akt (beide Stellen)

-          R. Strauß:                           Heldenleben


1. Violine tutti (m/w/d)

Ab der Spielzeit 2019/20 suchen wir

eine 1. Violine tutti (m/w/d)

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen
Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH

Domhof 10/11, 49074 Osnabrück

bewerbung@theater-osnabrueck.de

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

Das Probespiel findet Voraussichtlich am 31.1.2019 statt. Teilnahme nach Einladung.


2. Violine (befristet)

Das Osnabrücker Symphonieorchester sucht

Für den Zeitraum 27.12.2018 – 27.2.2019 befristet

eine 2. Violine

Bitten richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen
Unterlagen an das

Musikbüro der Städt. Bühnen Osnabrück gGmbH
Domhof 10/11, 49074 Osnabrück
bewerbung@theater-osnabrueck.de 

Bitte senden Sie uns keine Originaldokumente oder -bilder, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden können! Elektronische Bewerbungen schicken Sie bitte in einem pdf-Dokument (max. 5 MB).

Das Probespiel findet Anfang Dezember statt. Teilnahme nach Einladung.


BELEUCHTUNGSMEISTER (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen 

Beleuchtungsmeister (m/w/d)

 

Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit umfasst eine volle Stelle.

Wir erwarten eine abgeschlossene Meisterprüfung im Bereich Beleuchtung und eine abgeschlossene Ausbildung in einem elektrotechnischen Beruf oder als Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Wünschenswert sind erste Erfahrungen in der Personalführung. Erfahrungen mit den Besonderheiten der Abläufe in der Beleuchtungsabteilung an einem Mehrsparten-Repertoiretheater sind vorteilhaft.

Vorausgesetzt wird die Bereitschaft, zu unterschiedlichen Zeiten, auch an Wochenenden, zu arbeiten sowie der Besitz der Führerscheins Klasse B. Eigenverantwortlichkeit, Teamfähigkeit, Kreativität und Engagement begrüßen wir sehr.

Ihre Aufgaben sind die selbstständige Betreuung von Neuproduktionen aller Sparten hinsichtlich der beleuchtungstechnischen Belange hauptsächlich im Theater am Domhof. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit Regisseuren und Bühnenbildnern. Auch die Mitarbeit bei der kreativen Erarbeitung bühnen­technischer Konzepte in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Abteilungen gehört zu Ihrem Aufgabenbereich.

Die Bezahlung erfolgt nach NV-Bühne SR Bühnentechniker oder auf Wunsch nach TVöD Entgeltgruppe 9a. 

Sie haben Interesse? Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums und einer gewünschten Vertragslänge bitte bis zum 28.02.2019 an: Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH, Personalabteilung, Domhof 10-11, 49074 Osnabrück, Email: bewerbung@theater-osnabrueck.de

Für Rückfragen steht Ihnen der technische Direktor Jörg-Uwe Kerstein unter der Tel.-Nr. 0541/7600-400 zur Verfügung.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.


WEITERE AUSBILDUNGSSTELLEN

Raumausstatter/-in: voraussichtlich Sommer 2020


PRODUKTIONSPRAKTIKANT*IN IN DER AUSSTATTUNG (M/W)

Wir suchen für die Spielzeit 2019/20 eine*n

PRODUKTIONSPRAKTIKANTEN*IN IN DER AUSSTATTUNG (M/W)

Wir bieten Ihnen eine zeitlich begrenzte und interessante Praktikumsstelle im Bereich Ausstattung an einem Theater mit Repertoire-Betrieb. 

Das Praktikum umfasst eine komplette Theaterproduktion von der Konzeptionsprobe bis zur Premiere. Sie unterstützen die Ausstattungsassitent*innen und den Technischen Direktor bei ihren Aufgaben. Dazu gehört die Probenbetreuung und Begleitung sowie die Verwaltung der Probenkostüme, Organisation von Anproben, Recherchearbeiten und Unterstützung der Bühnen- und Kostümbildner.

Sie haben ein sicheres und freundliches Auftreten, großes Interesse in einem Theaterbetrieb mitzuarbeiten, dazu hohe Einsatzbereitschaft und Motivation, auch ungewöhnliche Arbeitszeiten schrecken Sie nicht ab. Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie Flexibilität ist für Sie kein Problem. EDV-Grundkenntnisse (MS-Office-Anwendungen) bringen Sie mit.

Zeitraum: mindestens 6 Wochen, maximal eine Spielzeit. Bitte möglichen Zeitraum angeben.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an

Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH
- Personalabteilung -
Domhof 10/11
49074 Osnabrück

Oder per E-Mail an bewerbung@theater-osnabrueck.de


PRAKTIKA

Grundsätzlich gilt: Bevor man eine Anfrage oder eine Bewerbung an das Theater richtet, sollte man sich im Klaren darüber sein, in welchem Bereich des Theaters man tätig sein möchte.
Eine ausführliche Beschreibung von Theaterberufen findet sich zur vertiefenden Recherche auf der Internetseite des Deutschen Bühnenvereins:
www.buehnenverein.de/de/jobs-und-ausbildung/berufe-am-theater-einzelne.html

Schülerpraktika (max. 3 Wochen)
Einsatzbereich: Beleuchtung, Bühnentechnik, emma-theater (Requisite), Malsaal, Polsterei, Requisite (bis August 2018 belegt) , Schneiderei, Tischlerei, Ton
Hinweis: Die Praktika in den Bereichen Malsaal, Polsterei und Tischlerei finden in den Werkstätten des Theaters, Rheinstraße 95-99, 49090 Osnabrück statt.

Jahrespraktika, in Verbindung mit dem Besuch der Fachoberschule
Einsatzbereich: Bühnentechnik, Schneiderei
Mindestalter: 18 Jahre

Einsatzbereich: Requisite
Mindestalter: 16 Jahre

Bewerbungsverfahren:
Um generell zu erfahren, ob im gewünschten Zeitraum in der gewünschten Abteilung noch Plätze frei sind, melden Sie sich bitte vor dem Einreichen Ihrer Bewerbungsunterlagen per Mail (bewerbung@theater-osnabrueck.de) bei uns.

Anschließend richten Sie Ihre Bewerbung für ein Schulpraktikum (max. 3 Wochen)/Jahrespraktikum bitte per E-Mail (mit Motivationsschreiben auf max. einer A4-Seite, mit Lebenslauf auf max. zwei A4-Seiten, in einer zusammenhängenden PDF-Datei) an die Personalabteilung: bewerbung@theater-osnabrueck.de.


FSJ (FREIWILLIGES SOZIALES JAHR)

FSJ-Kultur in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Sommer 2019

FSJ-Kultur in der Theaterpädagogik: Sommer 2019

Bewerbung unter http://fsjkultur.de/freiwillige-r-werden.html
Bewerbungszeitraum: 1. Januar bis 31. März 2019


HOSPITANT*IN IM BEREICH REGIE

Wir suchen für die Spielzeit 2018/19 Hospitant*innen für den Bereich Regie. Im Rahmen der Hospitanz kann ein vertiefter Einblick in den Produktionsprozess Theater gewonnen werden. Die Hospitanzen werden nicht vergütet.

SCHAUSPIEL oder MUSIKTHEATER

Dauer der Hospitanz: mindestens 6 Wochen, Beginn nach Absprache, abhängig vom Probenbeginn (immer 6-7 Wochen vor dem Premierentermin)

Arbeitszeit: Proben: Mo-Fr 10-14 und 18-22 Uhr, Sa 10-14 Uhr
Die kontinuierliche Anwesenheit ist von Vorteil, kann aber auch mit möglichen Sperrterminen kombiniert werden.

Aufgaben: Unterstützung der Regieassistenz, Begleitung der Proben, organisatorische Aufgaben, Führen eines Regiebuchs,…

Bewerbungen (Lebenslauf und kurzes Motivationsschreiben) bitte an:
bewerbung@theater-osnabrueck.de 


HOSPITANT*IN IM BEREICH DRAMATURGIE

Wir suchen für die Spielzeit 2018/19 Hospitant*innen für den Bereich Dramaturgie. Im Rahmen der Hospitanz kann ein vertiefter Einblick in den Produktionsprozess Theater gewonnen werden. Die Hospitanzen werden nicht vergütet.

SCHAUSPIEL oder MUSIKTHEATER

Dauer der Hospitanz: mindestens 6 Wochen, Beginn nach Absprache

Aufgaben: Unterstützung der Dramaturgie, Begleitung von Proben, organisatorische Aufgaben, Recherche, Büroarbeiten

Bewerbungen (Lebenslauf und kurzes Motivationsschreiben) bitte an:
bewerbung@theater-osnabrueck.de 


Weitere Stellenangebote der Stadt Osnabrück finden Sie auf dem Arbeitgeberportal www.bei-der-stadt.de

Stadt Osnabrück Logo klein

FOLGEN SIE UNS!