Anke Stedingk

766x509px_Stedingk

„Dezenz ist Schwäche“

Im Ensemble seit Spielzeit 2021/22

GEBURTSORT und/oder ZUHAUSE
Geburtsort Heilbronn / Zuhause Hannover

STUDIUM
Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Saarbrücken und der Bayerischen Theaterakademie August Everding München

VORHERIGE ENGAGEMENTS/GASTENGAGEMENTS
Saarländisches Staatstheater
Residenztheater München
Metropoltheater München
Thalia Theater Halle
Staatstheater Kassel
Staatstheater Braunschweig
Schauspiel Hannover
Schauspiel Essen
Hessisches Landestheater Marburg

WICHTIGE ROLLEN
Breda (Eugene O'Brien: Eden)
Mitzi (Franz Xaver Kroetz: Der Drang)
Agaue (Euripides: Bakchen)
Rosa (Dea Loher: Unschuld)
Elisabeth (Friedrich Schiller: Maria Stuart)
St. Just (Georg Büchner: Dantons Tod)
Natascha (Anton Tschechow: Drei Schwestern)
Medea (Euripides: Medea)
Belinda Blair (Michael Frayn: Der nackte Wahnsinn)
Marquise de Merteuil (Heiner Müller: Quartett)
Kristin (August Strindberg: Fräulein Julie)
Lady Macbeth (William Shakespeare: Machbeth)
Nazha (Wajdi Mouawads: Hochzeit bei den Cromagnons)
Das Hologramm (Miroslava Svolikova: Diese Mauer fasst sich selbst zusammen und der Stern hat gesprochen, der Stern hat auch was gesagt.)
Eva (Bertolt Brecht: Herr Puntila und sein Knecht Matti)

WICHTIGE REGISSEUR:INNEN
Ulrike Günther, Annegret Hahn, Schirin Khodadadian, Maria Viktoria Linke, Volker Lösch, Maik Priebe, Gustav Rueb, Volker Schmalöer, Katka Schroth, Sebastian Schug, Marco Štorman

AKTUELLE PRODUKTIONEN AM THEATER OSNABRÜCK
The Writer (Ella Hickson, Regie: Cilli Drexel)
Rolle: Autorin


FOTO
Sameer Al-Doumy